Auguri. Auguri. Auguri.

Jedes Jahr am 23. Dezember hat meine Mutter Geburtstag. Das ist nicht gerade ein dankbarer Geburtstagstermin, denn alle bereiten sich auf Weihnachten vor und keiner hat so richtig Zeit und Muße, sich um anderleuts Geburtstage zu kümmern. Außerdem kommen zu Weihnachten meine Geschwister und ich nach Hause nach Fulda und meine Mutter muss nicht nur damit leben, dass ihr Geburtstag zu kurz kommt, sie bereitet auch noch alles für uns vor, kauft für Weihnachten ein, kocht köstliches Essen, verpackt Geschenke und was man sonst so zu tun hat.

Ihr letzter Geburtstag war nun ein runder. Und den sollte und wollte sie nun wirklich nicht mit Arbeit verbringen. Also haben wir beschlossen, ihn würdig zu begehen und sind mit der ganzen Familie nach Rom geflogen.

Ich war im Jahr zuvor schon im Dezember in Rom und war da schon begeistert. Die Stadt war nicht so voll wie während des restlichen Jahrs, es war angenehm warm und immer sonnig. Den Winter hat man eigentlich nur bemerkt, weil es fast ebenso früh dunkel geworden ist, wie bei uns.

Und weil das alles auch in diesem Jahr so wahnsinnig schön war, zeige ich Euch ein paar meiner Fotos. 

Felice anno nuovo a tutti!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.